Das Institut

Ab 01.01.2021: Institut für Physik Kondensierter Materie (IPKM)

Gebäude S2|04; Foto: Klaus Mai ©SMI
Gebäude S2|04; Foto: Klaus Mai ©SMI

Ehemaliges Institut für Festkörperphysik (FKP)

Das Forschungsinteresse unseres Instituts gilt dem Verständnis und der Kontrolle kondensierter Materie mit Schwerpunkt auf weicher Materie und ungeordneten Systemen. Dazu zählen Polymere, Amphiphile, Gele, kolloidale Dispersionen wie Emulsionen und Schäume, Sedimente sowie biologisch relevante Systeme. Sie weisen im Gegensatz zu den recht homogenen harten Materialien eine Hierarchie von inneren Strukturen und Längenskalen sowie eine Vielfalt von charakteristischen Zeitskalen auf.

Diese Komplexität stellt eine große Herausforderung an die wissenschaftliche Untersuchung. Es gilt zu verstehen, wie die makroskopischen Eigenschaften (Viskosität, Elastizität, Leitfähigkeit, etc.) und ihre Abhängigkeit von äußeren Parametern wie Druck und Temperatur aus der mikroskopischen Struktur resultieren. Hier ist sowohl die Zusammenarbeit von experimentellen und theoretischen Physikern unerlässlich als auch die Zusammenarbeit mit der Chemie, den Ingenieur- und Materialwissenschaften und mit der Biologie.